Archiv für das Jahr: 2018

12 Dez 2018

Offenes Treffen im Rahmen des Johannstädter Advent

Paradiesisch und weihnachtlich klang es am Montag Abend aus der Städtischen Bibliothek Johannstadt. „Willkommen in Johannstadt“ öffnete  gemeinsam mit zwei Musikern von „Paradiesisch Musizieren“ das 10. Türchen im Rahmen des Johannstädter Advent 2018!


Ab 19.30 Uhr verzauberte das Duo Dia Sarraf (Gitarre) und Alaa Issa (Violine) mit orienlischen Klängen das Publikum. Die beiden Künstler gehören zum Musikprojekt „Paradiesisch Musizieren“ – ein Projekt von geflüchteten, eingewanderten und schon länger in Dresden lebenden Menschen.

Im Anschluss kamen wir mit den anwesenden Gästen ins Gespräch und stellten unsere Nachbarschaftsinitiative vor. Es gibt viele, ganz unterschiedliche Möglichkeiten, unsere neuen Nachbarn kennenzulernen und diese oder auch uns zu unterstützen.

Wie immer wurden verschiedene leckere syrische Häppchen und heißen Tee serviert.

Das nächste Offene Treffen findet am 14. Januar 2019, 19.30 Uhr in den Räumen von „Wir sind Paten“ auf der Bundschuhstraße 2 statt. 

Kommen Sie gern vorbei und lernen Sie unsere Initiative kennen!

25 Okt 2018

Patenstammtisch zum Thema Erwachsenenbildung

Am gestrigen Mittwoch trafen sich wieder einige Paten und Patinnen aus unserem Netzwerk zum „Treffpunkt Paten“ im Johannstädter Kulturtreff. Beim gemeinsamen Erfahrungsaustausch ging es an diesem Abend um das Thema: Erwachsenenbildung. Als Expertin war diesmal Frau Kossatz vom Ausländerrat Dresden e.V. dabei.

Nach Vorstellung der neuen Studie der BertelsmannStiftung „Ausbildung und Arbeit für Flüchtlinge? – Ohne die Freiwilligen können Sie das vergessen!“ ergaben sich bereits in der Vorstellungsrunde eine breite Zahl an Fragen. Z.B.: Wo werden welche Kurse zu Integration, Sprache verschiedener Niveaus u. a. angeboten? Gibt es auch Mathekurse? Wann ist es sinnvoll, eine Ausbildungsduldung zu beantragen? Was beinhaltet die 3+2 Regelung? Wer hat wann welche Ansprüche zu bleiben? Frau Kossatz war stark gefragt und erklärte detailreich viele Zusammenhänge. In regelmäßigen Abständen organisieren wir diese Stammtischrunde für Paten und Patinnen unseres Netzwerks, um Raum für gemeinsamen Austausch, die Klärung individueller Probleme und die Beantwortung wichtiger Fragen zu geben.

Liebe Leserinnen und Leser,
wir suchen jederzeit Pat_innen, Helfer_innen und Unterstützer_innen. Unsere aktuellen Gesuche finden Sie hier.
Wenn Sie jemanden unterstützen wollen, schreiben Sie bitte an info@willkommen-in-johannstadt.de.

06 Okt 2018

Unsere Willkommensinitiative erhält den Integrationspreis 2018

Unser Netzwerk hat am Samstag, den 6. Oktober den „Integrationspreis der Landeshauptstadt Dresden“ erhalten. 

Wir freuen uns über diese Ehrung. Sie steht für jede Einzelne und jeden Einzelnen von „Willkommen in Johannstadt“ und wir nehmen den Preis stellvertretend für alle anderen Initiativen in Dresden in Empfang. 

Uns alle eint, dass wir uns fragen: „In welcher Welt wollen wir leben?“

Und uns verbindet, dass wir nicht nur reden oder zuschauen, sondern handeln, etwas tun, aktiv werden. 

Daher haben wir alle den Preis verdient. „Willkommen in Johannstadt“ nimmt ihn nur stellvertretend in diesem Jahr in Empfang. Der Preis macht unser Handeln sichtbar. Und wir sind viele.

Lasst uns gemeinsam weiter aktiv das Gesicht Dresdens verändern, getreu dem Motto: „Viele kleine Leute die in vielen kleinen Orten viele kleine Dinge tun, können das Gesicht der Welt verändern. 

Wir sagen herzlichen Dank und freuen uns weiterhin auf ein gutes gemeinsames Tun!

Erste Pressestimmen

Pressemitteilung der Stadt Dresden

 

24 Sep 2018

Wenn aus Patenschaft echte Freundschaft wird

Liebe WiJ-Freunde,
das Leben schreibt dann doch immer wieder die schönsten Geschichten. Heute, die von Tala und Juliane und wie aus einer Patenschaft echte Freundschaft wurde. Aufgeschrieben von Julia Vollmer, Redakteurin der Sächsischen Zeitung.

Hier gehts zum SZ-Artikel.

Viel Spaß beim Lesen.

22 Sep 2018

WiJ unterwegs auf Stiegentour im Zittauer Gebirge am 22.09.18

Am frühen Samstagmorgen starteten wir mit insgesamt neun Teilnehmern in Richtung Zittauer Gebirge. An unserem Ziel, ein Wandererparkplatz in Jonsdorf, angekommen, warteten schon zwei Guides von „Wild Ost – Natur- & Erlebnisreisen“ samt Ausrüstung auf uns. Nachdem wir Klettergurt & Helm angelegt hatten, wurde uns noch kurz der Ablauf der Tour erläutert.

Unser Ziel waren die Nonnenfelsen, die wir über den Nonnensteig erreichen wollten. Die Nonnenfelsen sind eine Felsformation des Buchberges im Zittauer Gebirge, sie sind 537m hoch (Quelle: wikipedia.de).

Und dann konnte es auch schon losgehen. Nur fünf Minuten vom Parkplatz entfernt, lag der Startpunkt der Steige. Nachdem wir alle nochmal das Sichern auf „festem Boden“ geübt hatten, wurde es ernst. Wir mussten ein paar Minuten warten, da eine Klettergruppe vor uns mit dem Aufstieg begann. Aber wir nutzten die Gelegenheit, um uns die ein oder andere Technik abzuschauen.

Der Anfang hat wohl manchen einiges an Überwindung gekostet, aber wir kamen gut voran. Wir haben auf einander geachtet und uns gegenseitig geholfen. Einige Passagen hatten es wirklich in sich. Der Steig ist sehr abwechslungsreich – Hängebrücke, Überhang, Seilbrücke… – für jeden war etwas dabei. Insgesamt war die Tour moderat anstrengend und hat allen sehr viel Spaß gemacht.

Vielen Dank an Gunnar fürs Kümmern! Wir sind alle wieder heil in Dresden angekommen und freuen uns auf den nächsten gemeinsamen Ausflug. (sk)

11 Sep 2018

Sanaa und ihrer Familie aus Syrien im SZ-Interview

Ende August trafen unsere Lernpatin Juliane und ihre syrischen Schützlinge auf die SZ-Redakteurin Julia. In einer lockeren Plauderrunde im Garten hinter dem „Haus der Presse“ erzählten Sanaa und Tochter Tala über ihr Leben und Erlebnisse in Dresden.
Tala besucht die 9. Klasse des Gymnasiums und ist Klassenbeste. Sanaa hilft einer schwerkranken irakischen Frau und ihrem Mann bei der Bewältigung des Alltags und versucht kleine Lichtblicke in deren schwerer Situation zu schaffen. Bald steht Talas Schülerpraktikum an. Ihr Wunsch ist es, dieses in einer Kinderarztpraxis zu leisten. Julia war aber so von ihr begeistert, dass sie spontan ein Praktikum in der Redaktion anbot. Nun ist die Entscheidung nicht leicht.

 

 

 

03 Sep 2018
Hände

Wir freuen uns über die zahlreichen Hilfsangebote der letzten Wochen

In den letzten Wochen und Monaten erreichten uns viele Unterstützungsangebote aus unserem Netzwerk und aus der Johannstadt. Wir sind sehr begeistert und sagen Danke für so viel herzliches ehrenamtliches Engagement. Unsere erfolgreichen Vermittlungen im Einzelnen:

  • ein Mitglied aus unserer Orga-Gruppe hilft Kazim aus Afghanistan bei der Wohnungssuche in Dresden
  • eine junge Frau hilft jetzt Khadija, einer 17jährigen jungen Frau aus Afghanistan, damit sie den Abschluss der 10. Klasse schafft
  • eine Studentin wird jetzt einen unserer 3 Deutschtreffs als Betreuerin unterstützen
  • ein Jurist wird Geflüchteten ehrenamtlich in verschiedenen Angelegenheiten (außer Ausländerrecht/Asylrecht) zur Seite stehen, außerdem wird er unsere AG Sprache als Betreuer der Deutschtreffs unterstützen
  • ein junger Mann aus Syrien bietet Hilfe beim Übersetzen und Begleitung bei Terminen und Behördengängen an
  • schon seit längerem unterstützt eine geflüchtete Frau aus Syrien viele geflüchtete Menschen durch Begleitung zu Behörden, Arztterminen, Vermittlung von Sachspenden
  • eine Patin hat angeboten, Zahlen auf die Trikots „unserer“ Fussballmannschaft „Omidan“ zu nähen
  • ein Mitarbeiter des MPI-CBG wird demnächst unser Angebot „Computerkurs und Jobsuche“ als Betreuer unterstützen

Wir bedanken uns bei allen Paten, Helfern und Unterstützern.

Unsere aktuellen Gesuche finden Sie hier

Wenn Sie jemanden unterstützen wollen, schreiben Sie bitte an info@willkommen-in-johannstadt.de.

(mehr …)

27 Jul 2018

Offenes Treffen im Gemeinschaftsgarten Johannstadt

Das nächste Offene Treffen findet am Montag, den 13. August um 19.30 Uhr im Gemeinschaftsgarten Johannstadt auf der Dürerstraße / Ecke Silbermannstraße statt.

Das Gemeinschaftsgartenprojekt läd eine zu einem Gartenrundgang und unser Netzwerk „Willkommen in Johannstadt“ stellt die aktuellen Angebote und uns selbst kurz und knapp vor. Wir besprechen die Themen, die Sie mitbringen und beantworten gern Fragen. Das ist zudem die perfekte Gelegenheit, die Johannstadt näher kennenzulernen. Also seien Sie neugierig und helfen Sie uns, die Johannstadt gut zu vernetzen. Es wird Häppchen und heißen Tee geben.

Wir freuen uns auf Sie!

27 Jul 2018

„Omidan Dresden“ beim größten afghanischen Fussballturnier Europas

در کلن بار دیگر بزرگترین مسابقات فوتبال مهاجرین افغان در اروپا برگزار شد. 32 تیم از کشور های مختلف حضور دارند. بامداد…

Gepostet von WDRforyou am Dienstag, 24. Juli 2018

 

Ferhad, Mohammad und Omir waren mit ihrer Mannschaft Omidan Dresden beim größten afghanischen Fußballturnier Europas. Die jungen Spieler werden von Paten aus unserem Netzwerk betreut. Sie spielten sich glücklich bis ins Viertelfinale.

Wir sind echt begeistert!

Hier der Livebericht des Turnierverlaufs:

24.07.18
Dresden
Afghan Cup Köln Dresden

Das zwelfte afghanische Championsturnier wurde am Samstag beendet und die Mannschaft OMIDAN_DRESDEN hatte den 8.Platz erreicht obwohl diese Mannschaft sowohl keine gute Wirtschaftslage als auch kein gutes Spielfeld zum Training hatte.Diese Mannschaft hat sauberes und geiles Spiel personifiziert und ist mit Stolz und Ehre nach Hause zurückgekommen.
Team OMIDAN_DRESDEN war mit berühmten und starken Mannschaften wie Yaran Berlin, FC Köln und Sarbroken in einer Gruppe. Die fleißigen Jungs des OMIDAN_DRESDENS sind mit drei unentschiedenen Spielen ohne Gegentor als Zweites Team von der Gruppe aufgestiegen.
In der Achtelfinale hat OMIDAN_DRESDEN gegen Afghan Norwegen gewonnen aber in der Viertelfinale hat diese Mannschaft im Elfmeter gegen Javidan Belgien übergeben.

2018 افغان کپ کلن

دوازدهمین دور مسابقات فوتبال افغان های اروپا روز شنبه گذشته 21.07.18 به پایان رسید و تیم فوتبال #امیدان درسدن در دوازدهمین دوره این رقابت ها و با شرایط ضعیف اقتصادی و حتی نداشتن زمین چمن برای تمرینات با قرار گرفتن در میان هشت تیم برتر این مسابقات و با به نمایش گذاشتن فوتبالی زیبا و جذاب در مقابل حریفان با افتخار و سربلندی به خانه بازگشتند.
تیم امیدان در گروه اول بازی ها با تیم های مطرح و پر قدرت #یاران برلین، #اف سی افغان کلن و ساربروکن هم گروه بود و جوانان پرتلاش امیدان درسدن با انجام سه بازی و بدون گل خورده بعنوان تیم دوم از گروه خود صعود کرد. در مرحله یک هشتم مقابل تیم #افغان ناروی به پیروزی رسید اما در مرحله یک چهارم در بازی مقابل تیم #جاویدان بلژیک نتیجه را در ضربات پنالتی واگذار نمود.

تیم امیدان درسدن از کادر رهبری افغان یورو اسپرت، مسئول برگزارکننده مسابقات کمال تشکر و قدردانی را دارد و همچنین برای تیم های برتر و قهرمان، قهرمانی شان را تبریک گفته و آرزومند موفقیت های بیشتر برایشان است.
تیم امیدان درسدن با هدف و شعار ضد نژادپرستی ( Say No To Racism ) پای به این مسابقات گذاشته بود و با تقدیم لوح یادبود به سایر تیم ها و کادر افغان یورو اسپرت مورد پیام خود را به سایر تیم انتقال داد، که این حرکت تیم امیدان درسدم مورد استقبال و تقدیر از طرف تیم های شرکت کنند قرار گرفت و همچنین از طرف تلویزیون دولتی آلمان WDR گزارشی در مورد تیم امیدان درسدن و دستاورد های اخیر آنها گرفته شد، که در آینده نزدیک به نشر خواهد رسید.
کادر فنی تیم امیدان درسدن کسب این نتایج و دستاوردها را به تمام اعضای تیم و افغان های ساکن درسدن تبریک گفته و آرزوی موفقیت و پیروزی های بیشتر برای تیم است.
همچنان کادر فنی و اعضای تیم امیدان درسدن از باشگاه ورزشی TASG برای در اختیار گذاشتن و محیا کردن یک مکان تمرین برای تیم و در قدم بعد از خانم دکتر کاتاخینه (Catharine) بابت حمایت های دلسوزانه شان کمال تشکر را دارد و برای آنها بهترین ها را آرزو می کند.